Hamburg Cruise Days locken am ersten Tag Zehntausende Besucher

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS –

Das Wetter war eine Herausforderung, viele Hamburger und Touristen ließen sich davon jedoch nicht abschrecken. So fanden sich zahlreiche Besucher noch vor dem offiziellen Beginn der Veranstaltung am Hafen ein, um die einlaufenden Schiffe zu begrüßen.

Foto: Redroses / Jan Schugardt

Das neue „Traumschiff“, die Amadea von Phoenix Reisen, machte gemeinsam mit ihrem Schwesterschiff Albatros am Freitagvormittag im Hafen fest – die beiden Schiffe sorgten mit ihrer Kolonnenfahrt auf der Elbe und den Anlegemanövern an den Cruise Centern Altona und HafenCity für das erste nautische Highlight des Events.



Am Abend dann füllte sich die Hafenkante mit ihren insgesamt 15 Themeninseln zusehends, denn der Höhepunkt des Tages auf dem Wasser stand an: die Inszenierung der Silver Wind mit dem Silversea Cruises Feuerwerk. Das exklusive Luxusschiff hatte den Hafen bereits am Donnerstagabend erreicht und lag prominent an der Überseebrücke.

Vor der unvergleichlichen Kulisse des Blue Port Hamburg ließ das meisterhafte Feuerwerk den Hamburger Himmel funkeln und versöhnte Besucher wie Veranstalter mit dem verregneten ersten Eventtag. „Wir freuen uns sehr, der wunderbaren Hansestadt Hamburg dieses Feuerwerk zum Geschenk zu machen und damit auch zu zeigen, wie wichtig Hamburg für Silversea ist“, hatte Silversea Managing Director EMEA, Alfredo Spadon, im Vorfeld der Hamburg Cruise Days gesagt. Die Hamburger haben es der Reederei mit Applaus und Standing Ovations gedankt.

Nächster Beitrag

Starkes Geschäftsjahr 2017: Beiersdorf erzielt neuen Umsatzrekord

Klaus Mittelstädt – Die Beiersdorf AG, Hamburg, hat im Geschäftsjahr 2017 ihren profitablen Wachstumskurs der letzten Jahre erfolgreich fortgesetzt. Sowohl der Unternehmensbereich Consumer als auch tesa erzielten mit einem deutlich über dem Markt liegenden Umsatz wachstum neue Umsatzrekorde. Gleichzeitig steigerten beide Unternehmensbereiche ihre Marktanteile und verbesserten ihre Ergebnisse. Der Konzernumsatz […]