Hamburg – „Musik in Alteneinrichtungen“ mit Fotoausstellung und Flashmob

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS –

Der Landesmusikrat greift mit seiner Fachtagung „Musik in Alteneinrichtungen“, der Fotoausstellung und dem Flashmob ein gesellschafts- und gesundheitspolitisch aktuelles Thema auf und möchte damit einen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation alter Menschen leisten.

Foto und PM: Landesmusikrat Hamburg

Fachtagung:
Im Fokus stehen Einsatzmöglichkeiten und Nutzen von Musik bei alten, sehr alten, auch pflegebedürftigen Menschen. Tagungsprogramm siehe Anhang.

Fotoausstellung:
Eine Fotoausstellung von Michael Hagedorn im Rahmen der Fachtagung „Musik in Alteneinrichtungen“ Michael Hagedorn ist auf das Thema Menschen im Alter spezialisiert. Seine Sammlung von Fotos zum Thema Demenz ist vermutlich die weltgrößte ihrer Art. Er ist Initiator der Demenzkampagne KONFETTI IM KOPF, www.konfetti-im-kopf.de.

Flashmob:
Der Flashmob soll die große Bedeutung der Bewegung für den Menschen, eben auch für Menschen im Alter in den Blick nehmen. Auch im Alter können eingefahrene Verhaltensweisen, kann das Bewegungsverhalten der Menschen nachhaltig geändert und verbessert werden.



Fachtagung „Musik in Alteneinrichtungen – Musik berührt, aktiviert, verbindet“,
13. und 14.2.2016, Ort: Techniker Krankenkasse (Hauptverwaltung), Bramfelder Str. 140, 22305 Hamburg

Fotoausstellung „Trotzdem mit einem Augenzwinkern – über das Wesen der Liebe und des Humors im Zeichen von Demenz und Parkinson“,
13. und 14.2.2016, Ort: Techniker Krankenkasse (Hauptverwaltung), Bramfelder Str. 140, 22305 Hamburg

Flashmob „Generationen bewegen – Wir tanzen wieder! – Begegnen – Bewegen – Berühren – Es ist nie zu spät!“,
Freitag, 12.2.16, 15 – 15.30 Uhr, Reesendammbrücke / Jungfernstieg

Nächster Beitrag

Der Hamburg-Marathon am 17. April

CIS – Am Sonntag, dem 17. April, nehmen wieder mehr als 20.000 Läufer am Hamburg Marathon teil. Erstmals wird die Startnummer der Läufer jedoch nicht gleichzeitig als HVV-Fahrkarte gelten: Der Veranstalter (Hamburg-Marathon-Veranstaltungs-GmbH) hat für den diesjährigen Marathon keine KombiTicket-Vereinbarung mit dem HVV abgeschlossen. Demnach ist die Startnummer anders als bisher […]