News Blog Hamburg - Nachrichten




In Hamburg treffen sich Statistiker aus aller Welt

Autor: CIS am 16.09.2015

Statistik

In dieser Woche (15. bis 18. September) findet in Hamburg die Jahrestagung der Statistiker, die Statistische Woche 2015, statt. Die Veranstaltung wird bereits seit 1889 durchgeführt und ist erstmals nach 35 Jahren und zum insgesamt siebten Mal wieder in der Hansestadt. Veranstaltungsort für die rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist die Helmut-Schmidt-Universität. In- und ausländische Referentinnen und Referenten halten 230 Fachbeiträge zu methodisch wissenschaftlichen und anwendungsbezogenen Themenfeldern der Statistik. Ein zentrales Leitthema ist „Statistische Indikatoren für das politische Monitoring“.

Foto: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Die Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank begrüßte gestern Abend im Rahmen eines Senatsempfangs die Ausrichter der Statistischen Woche sowie die zahlreichen Gäste, Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland. Frau Fegebank verwies in ihrem Grußwort auf die Unabdingbarkeit der statistischen Arbeit: „Politischer Alltag ohne Statistik ist heute nicht mehr vorstellbar. Machbarkeitsstudien und Evaluationen werden regelmäßig zur Entscheidungsfindung hinzugezogen. In Hamburg haben wir durch das Statistikamt Nord immer einen zuverlässigen Statistiklieferanten für unsere Arbeit.“

Herr Haußmann, der Vorsitzende des Verbands deutscher Städtestatistiker, wies auf die Bedeutung der Statistischen Woche als wichtigste Austauschplattform zwischen statistischer Wissenschaft und Praxis hin: „Die Statistik auf den föderalen Ebenen bedarf einer Plattform der Diskussion untereinander und neue Impulse aus der Wissenschaft um voranzukommen“.

Das Statistikamt Nord ist seit mehr als zehn Jahren der zentrale Produzent für rund 250 amtliche Statistiken für Hamburg und Schleswig-Holstein. Es unterstützt die Organisation dieser Statistischen Woche und ist mit Fachbeiträgen zum Thema „Zensus“ vertreten.

Hintergrundinformationen zur Statistischen Woche:
Die Statistische Woche wird von der Deutschen Statistischen Gesellschaft (DStatG), dem Verband Deutscher Städtestatistiker (VDSt) und der Deutschen Gesellschaft für Demographie (DGD) ausgerichtet. Außerdem verleiht die DStatG regelmäßig den Wolfgang-Wetzel-Preis für herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler. Darüber hinaus bildet die Statistische Woche den Rahmen zu Ehrungen außer-gewöhnlicher Leistungen auf dem Gebiet der Statistik. So werden mit der Grohmann- sowie der Gumbel-Vorlesung die gleichnamigen Wissenschaftler geehrt.

Presse Statistikamt Nord


----------------------------------------------






Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto: