News Blog Hamburg - Nachrichten




altonale KUNSTHERBST am 7. und 8. November 2015 im Ex-England-Fährterminal

Autor: CIS am 01.10.2015

Kunstherbst

Kunstfreunde können sich auch in diesem Jahr ganz besonders auf den Herbst freuen: Am 7. und 8. November präsentiert der altonale KUNSTHERBST bereits zum 9. Mal Kunst und Künstler aus Hamburg und der Region, aber auch aus dem Ausland. Rund 50 Künstlerinnen und Künstler stellen ihre aktuellen Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Skulptur und Fotografie nicht nur aus, sondern vor allem auch zum Verkauf.

KUNSTHERBST ist... ganz nah dran
 
Das Besondere am KUNSTHERBST: Alle Künstler sind persönlich vor Ort und stehen Rede und Antwort zu ihren Werken.
 
Highlights sind in diesem Jahr die Werke von Carsten Westphal und den freakheads sowie der Stand der Arab Union of Photographers (AUOP), die aktuelle Positionen von geflüchteten Fotokünstlern aus Syrien, Irak und Palästina zeigen.

Carsten Westphal behauptet von sich: „Die Wüsten der Welt sind mein Atelier.“ Es sind die rauen und feinen Strukturen der ausgetrockneten, zerrissenen Erde, der zerborstenen Geröllfelder und der vom Wind geformten Sanddünen, die ihn in Wüsten der Welt ziehen – per Jeep, Kamel oder auch zu Fuß. Mitten in der Sahara, in der indischen Wüste Thar, auf dem Mosesberg in der Wüste Sinai, aber auch in ausgetrockneten Salzseen, erloschenen Vulkanen oder versiegten Flüssen findet er seine idealen Orte zum Malen und auch die Materialien – Salz, Sand, Erde und Pigmentstaub – die sich in seinen Arbeiten wiederfinden. Westphal ist ein Suchender, ein Forschender. Er sucht in seinen Arbeiten das Verborgene, die Wahrheit hinter der Wahrheit und das inhärente Prinzip aller Dinge, das allem innewohnt und alles bewegt.
 
Ganz anders die freakheads, ein kleines Hamburger Kunstprojekt oder vielmehr: kleine Hamburger Kunst-Figuren. Jeder freakhead ist ein Unikat – ob Hafenarbeiter, Polizist, Sprayer, Schallplattenverkäufer, Skaterin oder Kreativdirektor. Sie heißen Hildegard und Rigobert, Herr Schulz, Jason, Uwe Jensen oder auch Paul Bokelmann. Freakhead (Anti-)Hero ist Malte von Houten, der erste seiner Art. Er ist 20 cm groß, einer der wenigen freakheads mit Füßen, Werbetexter mit Ambitionen und einem eigenen Facebook-Account... Die quirligen kleinen Geschöpfe von Manuela und Marcus Tanzen sind alle handgefertigt: Köpfe, Gliedmaßen und (wenn vorhanden) Schuhe sind modelliert, alle anderen Materialien sind Fundstücke, ausrangierte Klamotten, Lederreste, Treibhölzer und anderes mehr.

Jetzt gibt es das erste Buch über die Tanzen’schen Minihamburger: „Hamburg Deine Freakheads“ wird im Rahmen des KUNSTHERBST am Samstag um 16 Uhr von den Autoren und dem Schauspieler und Sprecher Wolf Frass mit seiner markanten tiefen Stimme präsentiert.
 
KUNSTHERBST ist... erschwinglich
 
Alle auf dem KUNSTHERBST gezeigten Werke können vor Ort erworben werden. So manches kleine oder auch große Kunst-Stück hat in den letzten Jahren bei der Kunstveranstaltung der altonale schon den Besitzer gewechselt.
 
Am Sonntag ab 15 Uhr wird außerdem Auktionator Gerhard Fiedler in gewohnt charmanter Manier wieder einige Kunstwerke unter den Hammer bringen. Die Hälfte des Erlöses kommt dem altonale Freundeskreis e.V. zugute, der mit dem Geld die Kulturveranstaltungen der altonale unterstützt.
 
KUNSTHERBST ist... Kunst für die ganze Familie
 
Seit 2007 widmet sich der altonale KUNSTHERBST der Präsentation und
dem Verkauf aktueller Kunst. Ziel ist, nachhaltige und offene Netzwerke für Kunst und Kultur in der Region zu etablieren und die Menschen in Altona, in Hamburg und darüber hinaus für Kunst zu begeistern. Dazu Monika Baum, Organisatorin der Veranstaltung: „Ich freue mich sehr, dass wir für den diesjährigen KUNSTHERBST wieder viele verschiedenen Künstler gewinnen konnten. Unser Spektrum reicht von der kleinen Miniatur-Collage bis zum großen ‚Ölschinken’. Der KUNSTHERBST in jedem Fall eine Veranstaltung für die ganze Familie, denn wir wollen kleinen und großen Besuchern Kunst auf Augenhöhe präsentieren und zeigen, dass Kunst Spaß macht.“
 
 Die KUNSTHERBST-Koordinaten
 
Wann?                    7.11., 11 – 19 Uhr, 8.11., 11 – 18 Uhr
Wo?                        Ex-Englandfährterminal, Van-der-Smissen-Straße 4
                               Bus 111 und 112 bis Fährterminal Altona, Hadag-Fähre 62 bis Dockland
Wie viel?                Tagesticket 6 €, ermäßigt 4 €
                               Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei


----------------------------------------------






Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto: