News Blog Hamburg - Nachrichten




Der Hamburg-Marathon am 17. April

Autor: CIS am 13.04.2016

Hamburg Alster

Am Sonntag, dem 17. April, nehmen wieder mehr als 20.000 Läufer am Hamburg Marathon teil. Erstmals wird die Startnummer der Läufer jedoch nicht gleichzeitig als HVV-Fahrkarte gelten: Der Veranstalter (Hamburg-Marathon-Veranstaltungs-GmbH) hat für den diesjährigen Marathon keine KombiTicket-Vereinbarung mit dem HVV abgeschlossen. Demnach ist die Startnummer anders als bisher nicht als HVV-Fahrkarte nutzbar. Alle Teilnehmer des Marathons, die den HVV nutzen, müssen sich daher einen Fahrausweis kaufen.

Foto: Mario De Mattia

Darüber hinaus kommt es aufgrund des Hamburg-Marathons im Innenstadtbereich von etwa 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr zu umfangreichen Straßensperrungen und dadurch auch zu Beeinträchtigungen des Busverkehrs. Detaillierte Informationen zum Streckenverlauf und den entsprechenden Sperrzeiten sind auf der Internetseite des Veranstalters zu finden.

Der HVV empfiehlt, an diesem Tag nach Möglichkeit U- und S-Bahnen zu benutzen. Der Startpunkt befindet sich an der Karolinenstraße (Höhe Lagerstraße).

Zum Start-und Zielpunkt des Marathons an der Hamburg-Messe gelangen die Fahrgäste am besten über die HVV-Haltestellen “Sternschanze“ (Linien U3, S21 und S31), „Dammtor“ (Linien S21, S31 und Regionalverkehr), "Messehallen" (Linie U2) und Stephansplatz (U1).

Vom frühen Morgen an fahren auf den U- und S-Bahn-Linien verlängerte Züge. Der 10-Minuten-Betrieb auf der U1 zwischen Norderstedt-Mitte und Volksdorf beginnt eine Stunde früher (gegen 6.00 Uhr). Darüber hinaus wird auf den U-Bahn-Linien im inneren Stadtbereich ein 5-Minuten-Takt eingerichtet.

Detaillierte Fahrplanauskünfte sind erhältlich unter www.hvv.de, per Handy unter m.hvv.de, unter der HVV-App (für iPhones und Android-Geräte) oder unter der HVV-Infoline (040) 19449


----------------------------------------------