News Blog Hamburg - Nachrichten




Elbphilharmonie - Gewinner erhielten feierlich mit Plaza-Besichtigung ihre Tickets

Autor: CIS am 16.08.2016

Elbphilharmonie

Heute war es so weit: Zehn freudestrahlende Gewinner der großen Ticket-Verlosung für die Eröffnungskonzerte der Elbphilharmonie Hamburg versammelten sich auf der Plaza des Konzerthauses. Dort erhielten sie aus der Hand von Thomas Hengelbrock, Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters, je zwei symbolische Eintrittskarten für die Konzerte am 11. bzw. 12. Januar 2017.

Foto: Michael Zapf

Über 220.000 Teilnehmer aus 73 Nationen hatten sich um die begehrten Eintrittskarten beworben – darunter sogar Musikfans aus Neuseeland und der Antarktis. Unter den insgesamt 450 Gewinnern der Verlosung waren auch die zehn Glücklichen, die heute ihre symbolischen Tickets aus der Hand von Chefdirigent Thomas Hengelbrock in Empfang nehmen durften. Sie stammen aus Hamburg, Norderstedt, Dortmund und Paderborn.

Besonders freuten sich die Gewinner über den Ort der Übergabe: Sie erhielten ihre Tickets auf der Plaza der Elbphilharmonie. So konnten sie schon 80 Tage vor der offiziellen Plaza-Eröffnung das 360-Grad-Panorama genießen und sich ein Bild von der einzigartigen Architektur dieses weiten öffentlichen Raums machen. Er bildet die Fuge zwischen dem ehemaligen Kaispeicher A und dem spektakulären, vom Architekturbüro Herzog & de Meuron gestalteten Neubau. Isabelle Haßfurther aus Hamburg war dabei und ist begeistert: »Es war ein unbeschreibliches Gefühl auf der Plaza zu stehen und zu sehen, was vor uns bisher kaum jemand sehen konnte. Und dann dieser überwältigende Ausblick auf den Hafen! Nun freue ich mich noch mehr auf den Großen Saal und das Eröffnungskonzert!«

Auch die anderen Teilnehmer waren extrem angetan von der Plaza der Elbphilharmonie. Sie bietet den Besuchern einen Rundumblick aus 37 Meter Höhe über den Hamburger Hafen und die Stadt, die ihnen hier in ihrer ganzen Vielfalt zu Füßen liegt. Die Plaza erstreckt sich auf rund 4.000 Quadratmetern über die gesamte Grundfläche des Gebäudes und ist damit in etwa so groß wie der Hamburger Rathausmarkt. Ab dem 4. November wird sie zum Ort der Begegnung – für Hamburger wie für Touristen, Konzertbesucher, Hotel- und Restaurantgäste und alle Interessierten, die einfach nur den großartigen Blick erleben möchten.

Dirigent Thomas Hengelbrock freute sich ebenfalls sehr über das Zusammentreffen mit einem kleinen Teil des allerersten Konzertpublikums des NDR Elbphilharmonie Orchesters an diesem neuen, einzigartigen Ort: »Wir haben lange darauf gewartet, diesen Satz zum ersten Mal aussprechen zu dürfen und jetzt habe ich die Freude und die Ehre, dies zum ersten Mal zu tun: Herzlich Willkommen in der Elbphilharmonie! Dieses Gebäude hat eine Aura, die nicht nur von außen, sondern auch von innen zu spüren ist«, so Hengelbrock. Als Chefdirigent wird er allein in dieser Saison mehr als 70 Konzerte im neuen Hamburger Konzerthaus leiten.

Tickets für die beiden Eröffnungskonzerte am 11. und 12. Januar sind nicht im freien Verkauf erhältlich. Für zahlreiche Veranstaltungen dagegen können Musikinteressierte ungeachtet der großen Nachfrage noch Karten in diversen Preiskategorien erwerben. Infos und Tickets unter www.elbphilharmonie.de.


----------------------------------------------