News Blog Hamburg - Nachrichten




Deutschlands größte regionale Wirtschaftsmesse B2B Nord in Hamburg

Autor: CIS am 06.11.2014

b2b

Zum zweiten Mal in diesem Jahr treffen sich am 13. November die Entscheider der Metropolregion Hamburg und über 200 Aussteller auf der seit Wochen ausgebuchten B2B NORD, um branchenübergreifend zu netzwerken.

Mit der B2B NORD hat sich inzwischen ein neues Messeformat erfolgreich etabliert. Die B2B NORD ist mehr als eine Messe. Sie ist das größte regionale und branchenübergreifende Netzwerktreffen Deutschlands. Dabei unterstützt sie maßgeblich die Netzwerkbildung und den Wissensaustausch.

Wenn nicht hier – wo dann?
Hier werden die Grundsteine für Kooperationen und neue Geschäftspartnerschaften gelegt. Denn auf der B2B NORD geht es nicht um den schnellen Geschäftsabschluss, sondern um die Pflege und den Aufbau potenzieller, langfristiger Geschäftsbeziehungen. „Die Entwicklung der B2B NORD ist rasant. So erhalten wir zur Messe inzwischen Stand- und Kooperationsanfragen aus ganz Deutschland. Besonders freut uns die enge Zusammenarbeit mit der German Speakers Association e.V. Hier haben wir einen kompetenten und zuverlässigen Partner für hochkarätige Speaker gewonnen. Eine echte Bereicherung für die Messe“, so Event-Leiterin Francisca Garcia-Aval.


Impulsvorträge
In den beiden Impulsforen im Ober- und Untergeschoss geben die Keynote-Speaker Denkanstöße und wichtige Impulse für den Berufsalltag. Die Besucher erwartet ein breit gefächertes Angebot an Vorträgen zu den Themen Personalführung, Verkaufstechniken, Social Media, Selbstmarketing oder auch Positionierung und Branding.

eBusiness-Lotsen
Neue Partner der B2B NORD sind die eBusiness-Lotsen. In ihren Vorträgen zu E-Commerce und Online Marketing geben die eBusiness-Lotsen Unterstützung und wertvolle Informationen für Unternehmen. Während des Messetages stehen die eBusiness-Lotsen allen interessierten Unternehmen am Stand 68 im Obergeschoss für weitere Fragen zur Verfügung.

Kompetenzforen
IT, Buchhaltung, Personal, Vertrieb und Existenzgründung – eine breite Themenvielfalt erhält die B2B NORD auch durch die Vorträge engagierter Aussteller in den Kompetenzforen. Hier wird die B2B NORD zu einem Pflichttermin– nicht nur für Entscheidungsträger und Geschäftsführer. Vielmehr nutzen auch Mitarbeiter die Gelegenheit, sich über Themen zu informieren und die Fachvorträge als Weiterbildungsmöglichkeit wahrzunehmen.

LET´S TALK ABOUT SALES
Ein weiteres Highlight ist wieder „LET´S TALK ABOUT SALES“. Bereits zum dritten Mal lädt Verkaufs Rock ‘n Roller Jan H. Winter zu einem Talk der besonderen Art mit Ausstellern und Besuchern. Thema in diesem Jahr ist: „Ich glaub‘ dir hundert Lügen“. Dieser Titel von Helene Fischer könnte einigen Messebesuchern durch den Kopf gehen, wenn sie über die Messe gehen. Wird auf den Messen dieser Welt gelogen bis sich die Balken biegen? Gelogen bis ein neuer Kunde überredet wurde, zu kaufen? Ist dann nach der Messe alles anders als auf der Messe? Die Aussteller hoffen auf den richtigen Besucher an ihrem Stand, der Besucher sucht nach der Lösung für seine Aufgaben. Wird da schon mal ein wenig viel versprochen oder wie ehrlich sind die Verkäufer in der Kunden Werbung? Was erwarten Aussteller und Besucher auf einer Netzwerkmesse, wie sie die B2B-NORD ist? Wieviel Marketing Geblubber wollen ertragen werden? Genau das wird Verkaufs Coach Jan H. Winter während der Messe auf der Bühne mit seinen Gästen in „LET’S TALK ABOUT SALES“ meets B2BNORD beschnacken. „Holen Sie Luft, bleiben Sie entspannt und freuen sich auf diese Talkrunde der besonderen Art während der Messe!“, so Francisca Garcia-Aval abschließend.

WirtschaftsDialog
Traditionell in die Messe eingebunden ist der WirtschaftsDialog. Im November stehen Dr. Franz Josef Jung, Bundesverteidigungsminister a.D. und der wirtschaftspolitische Sprecher der Hamburger CDU-Bürgerschaftsfraktion Hjalmar Stemmann Rede und Antwort. Hjalmar Stemmann spricht ein Thema an, das gerade bei Unternehmern aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen sehr im Fokus steht: Die wirtschafts- und verkehrspolitische Situation im Norden, besonders rund um die A7. Dr. Franz Josef Jung referiert über die aktuelle Entwicklung der Mittelstandspolitik. Dabei wird er auch auf die Auswirkungen des geplanten Transatlantischen Freihandelsabkommens (TTIP) auf die mittelständischen Betriebe eingehen. Nach den Vorträgen werden beide Politiker am Gemeinschaftsstand der MIT, CDU und Junge Union Fragen beantworten und mit den Anwesenden diskutieren.

Alle Informationen über Deutschlands größte regionale Wirtschaftsmesse erhalten
Interessierte hier: www.B2B-NORD.de


----------------------------------------------






Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto: