News Blog Hamburg - Nachrichten




15. Lange Nacht der Museen Hamburg

Autor: CIS am 14.04.2015

Lange Nacht

Um 17:30 Uhr beginnt auf dem Deichtorplatz das Eröffnungsprogramm mit einem Konzert der Band ‚Microphone Mafia‘ der Auschwitz-Überlebenden Esther Béjarano. Eröffnet wird die Lange Nacht der Museen im Anschluss von Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler, Börries von Notz, Alleinvorstand Stiftung Historische Museen Hamburg, und Dr. Dirk Luckow, Intendant der Deichtorhallen.

57 Museen und Ausstellungshäuser laden Besucher am Samstag, den 18. April von 18 Uhr bis 2 Uhr in ihre Häuser ein

In diesem Jahr stehen während der Langen Nacht der Museen mehr als 700 Veranstaltungen auf dem Programm: Führungen, Musik, Tanz, Theater, Filme, Lesungen und Vorträge sowie zahlreiche Mitmach-Aktionen werden angeboten. Eines der Kernthemen von Museen, das Sammeln, wird in diesem Jahr auch in Form von Vorträgen eine besondere Rolle spielen.

Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler: „Sammeln, Bewahren, Forschen, Vermitteln - das sind die Kernaufgaben aller Museen. Die Lange Nacht der Museen bietet eine wunderbare Gelegenheit, die Ergebnisse in den Hamburger Museen und Ausstellungshäuser zu betrachten und aktiv am Programm teilzunehmen.“

Vera Neukirchen, Leiterin des Museumsdienstes: „Die 15. Museumsnacht ist Auftakt, ein Jahr lang Hamburgs Museen zu erkunden und die eigene Museumsroute im Sammlerpass festzuhalten. Die Besucher gehen so der ureigensten Tätigkeit der Museen, dem Sammeln, nach. Gleichzeitig stärkt die gemeinsame Initiative die Hamburger Museumslandschaft nachhaltig.”

Neu in diesem Jahr ist der „Sammlerpass“, mit dem Museumsbesucher selbst zu Sammlern werden. In jedem Museum das besucht wird, erhält man ein Kärtchen mit dem Farbcode des jeweiligen Museums zum Sammeln im „Sammlerpass“. Dieser kann vorab auf der Webseite www.museumsdienst-hamburg.de heruntergeladen, ausgedruckt und gefaltet werden. Der „Sammlerpass“ ist eine Aktion des Museumsdienstes Hamburg gemeinsam mit 53 Hamburger Museen und ermöglicht den Besuchern auch über das nächtliche Großereignis hinaus die Museen zu besuchen: Wer bis zum 31. März 2016 zehn Museen oder mehr besucht und den Pass mit seiner persönlichen Museumsroute einschickt, nimmt an der Verlosung teil, bei der es zwei mal 50 Freikarten für die Lange Nacht der Museen 2016 sowie drei Jahreskarten, die den Eintritt für zwei Personen in alle beteiligten Museen ermöglichen, zu gewinnen gibt.

Hauptsponsor der 15. Langen Nacht der Museen ist zum 10. Mal British American Tobacco (Germany).

PM: Pressestelle der Kulturbehörde


----------------------------------------------