Online Geld verdienen – Die besten Möglichkeiten

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (2 votes)

(CIS-intern) – Trotz beruflicher Festanstellung genügt das verdiente Geld nicht? Sie haben bestimmte Sparziele oder möchten sich einen gewissen Luxus leisten? Dann kann ein Nebenjob die richtige Wahl sein, um das Haushaltsgeld aufzustocken. Den meisten Menschen fehlen jedoch die Zeit und Lust, nach der eigentlichen Arbeit das Haus zu verlassen, um einen Nebenjob auszuüben. Online-Nebenjobs können Ihnen helfen, in kurzer Zeit Geld zu verdienen. Dazu bedarf es keinerlei Fahrt zum Arbeitgeber.
Welche Online-Jobs sich als Einnahmequelle für nebenher eignen und welche Sie auch als Vollzeitjob ausführen können, erfahren Sie im Folgenden.

Foto: pixabay.com / Tumisu

Warum sollten Sie online arbeiten?

Der Neben- oder Vollzeitjob im Internet wird immer beliebter. Das liegt vor allem an den zahlreichen Vorteilen, die mit der Virtualität einhergehen. Auf den ersten Blick ersichtlich: Sie sparen sich die Fahrzeit. Denn der Arbeitsweg reicht vom Bett bis zum Schreibtisch. Somit sparen Sie sich jede Menge Zeit und Fahrtkosten. In vielen Fällen lassen sich Online-Jobs oder Nebenjobs recht flexibel ausüben. Sie müssen lediglich vorbestimmte Aspekte einhalten, können die Arbeiten jedoch von jedem Ort der Welt aus ausführen. Diese Ortsunabhängigkeit macht es möglich, vom Traumstrand aus zu arbeiten oder sich gemütlich im Bett zu verkriechen. Achten Sie ebenso auf die Steuerfreiheit. Handelt es sich um einen Minijob bis 450 Euro sind Sie steuerfrei. Jedoch fallen Steuern an, wenn Sie sich selbstständig machen oder mehr als 450 Euro verdienen. Durch die Vielseitigkeit der angebotenen Online-Jobs erhalten Sie eine perfekte Abwechslung zur Haupttätigkeit.

1. Testen was das Zeug hält

Webseiten, Handygames oder Apps werden täglich veröffentlicht. Bevor die Unternehmen jedoch an den Nutzer herantreten, müssen die Anwendungen jede Menge Tests durchlaufen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Anwendung nutzerfreundlich ist und dauerhaft auf dem Markt Erfolg haben kann. Als Tester für Webseiten, Games und Usability können Sie einfach Geld verdienen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie bei diesem Nebenjob nicht nur Spiel und Spaß erleben. Schließlich sind diese Tests für das Unternehmen sehr wichtig, sodass Gelder ausgezahlt werden. Sie müssen die Anwendungen daher seriös und nachhaltig prüfen. Meist geben die Anbieter einen detaillierten Fragebogen zur App hinzu. Somit können Sie sich im Hinblick auf Ihr Testverfahren orientieren.

2. Riskant aber nervenaufreibend: Online-Casinos

Mit Online-Glücksspiel Geld verdienen scheint Ihnen zunächst sehr fragwürdig? Sicherlich ist das Online-Casino keine Einnahmequelle für hohe Gehälter. Jedoch kann ein gutes Nebeneinkommen erzielt werden, wenn Sie mit Bedacht spielen. Das Spielen an Spielautomaten, die Teilnahme am Blackjack oder Roulette und viele weitere Möglichkeiten, müssen zuvor genau kalkuliert werden. So sollten Sie ein festgelegtes Budget definieren, mit dem Sie spielen. Unter keinen Umständen darf dieses Budget überschritten werden – selbst dann nicht, wenn die vermeintliche Glückssträhne anhält. Sorgen Sie dafür, dass das Spielen nicht reines Vergnügen, sondern eine Einnahmequelle ist.

Tipp:
Möchten Sie nicht den ganzen Tag vor dem Computer oder Laptop verbringen? Sehnen Sie sich nach zwischenmenschlichem Kontakt sowie dem Feeling im Casino vor Ort. Dann können Sie Ihre Strategien auch beim Glücksspiel vor Ort schulen. Casinos und Spielotheken in Hamburg finden Sie schnell und einfach mit dem Online-Casinofinder. Er gibt Ihnen Auskunft über den Standort des Anbieters, die Öffnungszeiten sowie Besonderheiten vor Ort. Möchten Sie nicht nur Spielen, sondern auch etwas essen? Wünschen Sie sich kostenfreie Getränke während des Aufenthalts oder spezielle Turniere? All diese Informationen entnehmen Sie dem Online-Finder.

3. Suchmaschinen kennen und beeinflussen

Möchten Sie den Nebenjob in der Marketingbranche? Dann ist das Schreiben von SEO-Texten sicherlich für Sie geeignet. In der heutigen Zeit suchen die meisten Menschen alles im Internet. Suchmaschinen wie Google stehen dabei ganz vorne im Kurs. Sie helfen bei der Suche nach einem Arzt, einem Babybettchen oder dem nächsten Film für einen gemütlichen Abend zu zweit. Dass die Suchmaschinen einen immensen Einfluss auf die Entscheidungen von Kunden und Kundinnen haben, ist den Unternehmen klar. Aus diesem Grund versuchen sie, die Suchmaschine zu ihren Gunsten zu beeinflussen. SEO beschreibt die Suchmaschinenoptimierung von Texten. Dabei ist es Ihre Aufgabe, sinnvolle Texte zu verfassen, die dem Lesenden einen Mehrwert bieten. Zeitgleich integrieren Sie wichtige Schlagworte, die es der Suchmaschinen einfach machen, den Text bei passenden Suchanfragen ausfindig zu machen.
Um diesen Nebenjob auszuüben, sollten Sie neugierig sowie motiviert sein. Denn je nach Anfrage müssen Sie sich in die unterschiedlichsten Themen einarbeiten.

4. Virtuelle Assistenz werden

Der Nebenjob der virtuellen Assistenz geht mit den unterschiedlichsten Aufgabengebieten einher. Je nachdem, wo Sie selbst Ihre Stärken sehen, können Sie sich im Bereich des Marketings, Frontdesks, Vertriebs oder auch im Designs wiederfinden. Der Virtuelle Assistenz oder die virtuelle Assistentin wird von einem Unternehmen auf befristete Zeit engagiert. Dabei erhalten Sie die Möglichkeit, Aufgaben nach Kundenwunsch auszuführen. Viele Unternehmen nutzen diesen Nebenjob, um Aufgaben auszulagern, die keinerlei Fachkenntnisse benötigen. So erstellen Sie Dokumente, bearbeiten Power-Point Präsentationen oder erfassen Daten. Der Umgang mit gängiger Bürosoftware ist daher von Vorteil.
Diese Freelancer-Arbeiten werden in den meisten Fällen von Start-Ups in Anspruch genommen. Sie profitieren vom Vorteil, dass Sie nicht fest angestellt werden müssen. Aus diesem Grund können Aufgaben kurzfristig ausgelagert werden.

5. Ein Händchen für Codieren und Programmieren?

Wer programmieren kann, sollte dies zu seinem Vorteil nutzen. Viele Unternehmen suchen Programmierer und Programmiererinnen, die kurzfristige Aufgaben umsetzen. Wer etwas JavaScript, HTML oder PHP programmieren kann, verdient sich damit ganz einfach nebenbei ein gutes Gehalt. Die Aufgaben sind sehr unterschiedlich und hängen stets vom Kunden ab. Daher sollten Sie im Vorfeld festlegen, welche Programmierungen Sie gerne vornehmen möchten bzw. können. Unternehmen neigen immer stärker dazu, die Programmierung einer App auszulagern. Ebenso sind Snippets oder Templates gefordert, die Sie auf bestimmen Plattformen verkaufen können. In manchen Fällen werden Sie dauerhaft vom Unternehmen engagiert. Sie sorgen für eine dauerhafte Pflege sowie Weiterentwicklung bestimmter Techniken.

6. Kreativität ausleben

Das Internet bietet die gigantische Chance, Ihre Kreativität zu Geld zu machen. Wer beispielsweise gut schreiben, malen oder kochen kann, macht sich die Sozialen Medien zunutze. Schreiben Sie ein eigenes E-Book, welches Sie über Social Media vermarkten. Ebenso können Sie Ihre Kunst in verschiedenen Posts darstellen und zeitgleich auf den eigenen Online-Shop verweisen. Der Nebenjob besteht dabei aus Hobby und Beruf. 

Nächster Beitrag

Möglichkeiten für Hamburger 2022 Millionär zu werden

5/5 - (2 votes) (CIS-intern) – Zugegeben, der Titel ist reißerisch. Denn wer hat nicht schon einmal davon geträumt, schnell zum Millionäre zu werden? Finanzielle Freiheit, endlich die Dinge tun, die man sich schon seit Jahren oder gar Jahrzehnten erträumt, anderen helfen. Die Ideen, was mit viel Geld angestellt werden […]